Das Portal für Schnäppchen, Gratisangebote
und News aus der Web-Welt

Telefon & Handy

Infos zu Flatrates, Mobilfunkangebote, Call-by-Call und aktuelle Nachrichten zu den Themen Telefon, Handy und Datenübertragung finden Sie hier.


 
  • Noch eine Chance für Samsungs Galaxy Note 7?

    Das Samsung Galaxy Note 7 bekommt vielleicht doch noch einmal eine Chance auf dem Markt. Da offenbar nur der Akku schuld an den Pannen war, will Samsung das Gerät in einigen Regionen wieder anbieten. Die Vorstellung des Galaxy S8 steht außerdem bevor.

  • Was passiert nach dem Wegfall der Roamingkosten?

    Die Roamingkosten fallen am 15. Juni – dann zahlen Mobilfunknutzer innerhalb der EU nicht mehr als zu Hause. Welche Auswirkungen wird auf den Markt haben? Verivox sieht Nachteile für Wenignutzer.

  • Telekom: Zehnfaches Datenvolumen für Prepaid-Neukunden

    Bis zu 15 GB LTE-Datenvolumen als kostenlosen Bonus können sich Prepaid-Neukunden aktuell bei der Telekom sichern. Das ist bei dem Aktionsangebot zu beachten.

  • Drillisch will lukrativere Verträge an Land ziehen

    Drillisch, der Mobilfunkanbieter hinter zahlreichen Marken wie Smartmobil und winSIM, will künftig eher auf teurere Verträge hinsteuern. 500.000 neue Kunden im Jahr sollen es mindestens sein. 2016 verzeichnete Drillisch einen Gewinneinbruch.

  • USA: Einschränkungen für Elektronik im Handgepäck

    Die USA verbieten größere Elektronikgeräte wie Laptops und Kameras im Handgepäck bei bestimmten Flügen. Betroffen sind Flughäfen in acht Ländern im Nahen Osten und Nordafrika. Großbritannien hat ähnliche Maßnahmen erlassen.

  • Apple: Neues iPad und ein rotes iPhone bald verfügbar

    Apple bringt in Kürze ein neues iPad-Modell und neue iPhone-Varianten in den Handel. Das iPad bekommt einen schnelleren Prozessor und soll zudem günstiger werden. Das iPhone SE erhält mehr Speicher.

  • Sony stellt Einsteiger-Smartphone Xperia L1 vor

    Sony hat mit dem Xperia L1 seine neue Einsteigerklasse präsentiert. Das Smartphone soll für rund 200 Euro im Juni auf den Markt kommen. Bei uns gibt es Bilder und die wichtigsten technischen Daten zum Xperia L1.

  • Samsungs digitaler Assistent heißt Bixby

    Samsung hat nun auch seinen eigenen digitalen Sprachassistenten. Der Assistent mit dem Namen "Bixby" soll perspektivisch in allen möglichen Geräten zum Einsatz kommen. Das Galaxy S8 soll sogar einen eigenen Knopf für Bixby bekommen.

  • iPhone 6s bei mobilcom-debitel im Angebot

    Das iPhone 6s kann man sich ab Sonntag, den 19. März, bei mobilcom-debitel als "Preiskracher" für 569,99 Euro sichern. Das iPhone mit 32 GB Speicher steht in mehreren Farben zur Auswahl. Wie gut ist das Angebot?

  • Alter WhatsApp-Status kommt zurück

    Der alte WhatsApp-Status wird bald wieder in den Messender zurückkommen. Offenbar haben viele Nutzer es vermisst, einfach eine Textnachricht zu hinterlassen. Die neue Status-Version kam nicht gut an.

  • Telefonnummer darf in der EU weitergegeben werden

    Hat man seine Telefonnummer zur Veröffentlichung freigegeben, muss man der Weitergabe über Landesgrenzen hinaus nicht erneut zustimmen. Der EuGH gab jetzt einer belgischen Telefongesellschaft Recht, die Daten niederländischer Nutzer anforderte.

  • Gefälschte Rechnungen erkennen: Telekom gibt Tipps

    Gefälschte Rechnungen von der Deutschen Telekom sind keine Seltenheit. Immer wieder versuchen Betrüger auf diesem Wege Rechner mit Schadsoftware zu infizieren.

  • EuGH: 0180-Kundenhotline darf keine Zusatzkosten verursachen

    Kunden, die Kundendienst über eine 0180-Hotline-Nummer anrufen, dürfen laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht mit Zusatzkosten belastet werden. Solche Anrufe dürften nicht teurer als reguläre Telefonate sein.

  • Neues Infoblatt für Handy- und Festnetzverträge

    Für Handy- und Festnetzverträge soll es künftig ein Infoblatt geben, auf dem alle wichtigen Daten übersichtlich dargestellt sind. Die Netzagentur hat entsprechende Vorgaben für die Betreiber veröffentlicht.

  • Neue Kommunikationswege verdrängen Call-by-Call

    Die einst sehr beliebten Gespräche über Call-by-Call sind auf dem Rückzug. Zwar werden immer noch jährlich vier Milliarden Minuten generiert, doch WhatsApp, Flatrates & Co. sind auf dem Vormarsch und verdrängen die Sparvorwahlen.